White Hat SEO

Unter dem Begriff White Hat SEO versteht man Suchmaschinenoptimierung, die sich streng an die Vorgaben der Suchmaschinenbetreiber hält. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass auf Techniken wie Cloaking (d.h. der Suchmaschine werden andere Inhalte einer Seite dargestellt als dem menschlichen Besucher), Linkkauf und Keyword-Stuffing (übermäßiger Gebrauch von Keywords im Text, der dadurch für einen Menschen merklich an Qualität verliert) – um nur ein paar zu nennen – verzichtet wird. Oder anders ausgedrückt: die Google-Guidelines und Qualitätsrichtlinien von Bing werden eingehalten.

In der Praxis ist bei einer sehr engen Auslegung dieses Terminus „White Hat SEO“ nur eine Suchmaschinenoptimierung möglich, die auf Linkbuilding nahezu vollständig verzichtet. Für die meisten Kunden dürfte eine solche SEO-Betreuung uninteressant sein, da vordere Platzierungen bei Google & Co. so nicht zu erreichen sind. Große Firmenwebsites verfügen jedoch über eine ausreichende organische Backlinkstruktur und sind daher eher bereit, auf Linkbuilding zu verzichten.