fbpx

In diesem Jahr fand am 27. und 28. September 2014 die Wordcamp Europe-Konferenz in Sofia, Bulgarien, statt. Ja richtig, das ist die Stadt, in der die SEO-Firma zu Hause ist! Das Team der SEO-Firma war natürlich mit dabei! WordPress ist das CMS, mit dem auch diese Website betrieben wird und weltweit, was die Verbreitung angeht, die Nummer eins. Auch aus SEO-Gesichtspunkten ist WordPress eine gute Wahl, ganz zu schweigen von der großen Community und dem leichten Zugang zum Programm (niedrige Eintrittsbarriere).

WordPress-Community goes Sofia

Die europäische WordPress-Szene, aber auch zahlreiche Amerikaner tauschten sich zwei Tage lang über die neusten Trends aus. Natürlich kam auch das Thema SEO vor, jedoch nur am Rande. Aber ein CMS, das einen globalem Marktanteil von 23,1 Prozent hat, ist natürlich auch für jeden Onlinemarketer ein WICHTIGES Produkt, über das man sich informieren muss (selbst wann man es nicht selbst bzw. bei seinen Kunden nutzen sollte, was aber relativ unwahrscheinlich ist) => siehe auch WordPress SEO

Hier ein paar Impressionen der Konferenz:

Matt Mullenweg auf der Wordcamp Europe 2014

Matt Mullenweg auf der Wordcamp Europe 2014

Joost und sein SEO-Plugin

Joost und sein SEO-Plugin

Weitere Infos: Ein kompletten Recap der Wordcamp Europe 2014 Konferenz in Sofia, Bulgarien. Kurz zusammengefasst. WordPress wächst und wächst. Theme- und Pluginproduktion hat sich zu einer Industrie entwickelt, neben Hostingangeboten, die immer stärker auf die spezifischen WP-Anforderungen eingehen können. Und es geht weiter aufwärt, WordPress wird immer internationaler. Next Step: Es muss besser auf mobilen Endgeräten werden, Stichwort Touch.